Loading...
KücheTipps & Infos

Ratgeber Steak braten/grillen

Steak richtig gebraten

Läuft Ihnen schon das Wasser im Mund zusammen, wenn Sie nur an ein saftig zartes Rindersteak denken? Aber Sie wollen nicht jedes Mal zu den Profis ins Restaurant gehen? Dann machen Sie es doch einmal selbst. Ein Steak richtig auf den Punkt zu braten, ist zwar eine Herausforderung aber keine Kunst. Mit ein paar guten Tipps kann auch Ihnen das perfekte Steak gelingen.

Das richtige Fleisch kaufen

Das ultimativ beste Steakfleisch kommt vom Rind und ist etwa 2,5 bis 4 Zentimeter dick geschnitten. Es sollte 4 Wochen abgehangen sein, weil es ab diesem Zeitpunkt den besten Geschmack hat. Fragen Sie Ihren Metzger danach oder lassen Sie sich von einer Versandmetzgerei das richtige Stück schicken. Das funktioniert heutzutage sehr gut. Es kommt in einer speziellen Kühlverpackung und ist eine gefahrlose Option für Kurzbratgut.

So braten Sie es richtig

Nehmen Sie das Rindfleisch mindestens 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank, damit es schon Zimmertemperatur erreicht. Heizen Sie Ihren Backofen auf ca. 150 Grad vor. Waschen und tupfen Sie es leicht mit Küchenkrepp ab. Salzen ist erlaubt, pfeffern erst nach dem Braten.
Zum Braten benutzen Sie eine Pfanne aus Eisen oder noch besser Gusseisen, weil diese heißer werden und die Hitze auch besser vertragen. Am besten verwenden Sie beispielsweise Rapsöl, Erdnussöl oder Butterschmalz, welches Sie aber erst in die Pfanne geben, wenn diese schon heiß ist. 
Ist auch das Fett richtig heiß – Sie erkennen es daran, wenn es etwas beginnt zu rauchen – dann legen Sie das Fleisch hinein und braten es auf beiden Seiten etwa 90 bis 120 Sekunden scharf an. Dadurch schließen sich die Poren und der Saft bleibt im Steak. Anschließend stellen Sie die Rindersteaks in einer geeigneten Schale in den heißen Backofen zur Vollendung in der gewünschten Garstufe.

Die richtige Garstufe

Ob Rare, Medium Rare, Medium, Well oder Well Done, das erreichen Sie durch die Gardauer im Backofen. Als Richtzeit gelten für ein Steak Medium ca. 15 Minuten, für die anderen Stufen jeweils 5 Minuten mehr oder weniger. Von ganz durchgebraten über zartrosa bis blutig können Sie nun Ihr mit einer Pfeffermischung aus der Mühle gewürztes Steak genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfehlung der Redaktion
Hasenfleisch ist unterschätztes Wildfleisch in der Küche
Kochrezept für mediterrane Muschelsuppe
Steak richtig gebraten
Kimchi Sauerkraut aus Asien
Auswahl richtiges Besteck zum Essen