Loading...
Ernährung

Kimchi - Sauerkraut

Kimchi Sauerkraut aus Asien

Kimchi – Koreas Nationalgericht bringt den Darm in Schwung

Sauerkraut kennen wir alle. Bei Kimchi sieht das schon anders aus.
Aber schon längst hat der neue Food-Trend Kimchi seinen Einzug in unsere deutsche Küche gehalten. Kimchi wird immer beliebter, es überzeugt geschmacklich und ist auch noch ausgesprochen gesund.

Sauerkraut auf Asiatisch

Kimchi hat seinen Ursprung in Korea, dabei handelt es sich um scharf eingelegten Chinakohl. Wegen seiner Zubereitung, dem Fermentieren, wird es häufig mit Sauerkraut verglichen. Es unterscheidet sich vom klassischen europäischen Sauerkraut dadurch, dass Sauerkraut aus Weißkohl und Kimchi aus Chinakohl zubereitet wird.
Umgangssprachlich wird Kimchi aber meist als Kimchi-Sauerkraut oder asiatisches Sauerkraut bezeichnet.
Da es bei der Zubereitung nicht erhitzt wird, enthält es viele Nährstoffe. Durch seinen hohen Anteil an Gemüse hat Kimchi viele Ballaststoffe und ist reich an Vitamin A, B und C und hat einen hohen Gehalt an Proteinen, Aminosäuren und Mineralien. Es gehört zu den gesündesten Lebensmitteln. In Korea wird Kimchi nahezu zu jeder Mahlzeit gegessen.

Kimchi – Für eine gesunde Darmflora

Leider waren fermentierte Lebensmittel etwas aus der Mode. Mit Kimchi zog das Fermentieren wieder neu in unsere Küchen ein. Rohes fermentiertes Gemüse ist eine „lebendige“ Nahrung, welche natürliche Enzyme und aktive Milchsäurebakterien enthält. Der Verzehr von fermentiertem Essen sorgt dafür, dass sich nützliche Bakterien im Darm vermehren, den sogenannten Probiotika. Sie fördern die Verdauung und sorgen für eine gesunde Darmflora.

Kann man mit fermentierten Lebensmittel abnehmen?

Bei einem regelmäßigen Verzehr unterstützen fermentierte Lebensmittel das Immunsystem und fördern die Verdauung. Dadurch kann es auch beim gesunden Abnehmen helfen.

Wozu wird Kimchi gegessen?

Das bleibt dem eigenen persönlichen Geschmack überlassen. Als Beilage zu Reis, in asiatische Suppen, Wok-Gemüse oder auch pur.
In Korea gibt es mehr als 200 verschiedene Varianten von Kimchi. Und wer etwas experimentierfreudig ist, kann sich gerne an eigenen Kreationen ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfehlung der Redaktion
Hasenfleisch ist unterschätztes Wildfleisch in der Küche
Kochrezept für mediterrane Muschelsuppe
Steak richtig gebraten
Kimchi Sauerkraut aus Asien
Auswahl richtiges Besteck zum Essen